Abguss von Obst in Beton

Im Mai habe ich über das Abgießen von Obst in Gips berichtet. Jetzt zur Erntezeit stehen wieder reichlich Früchte zur Verfügung und nun soll Apfel und Tomate in Beton gegossen werden, damit diese dauerhaft im Garten ihren Platz finden.

Beim Beton-Guss muss der Anguss quasi auf dem Äquator des Apfels liegen, da ich den Apfel in einem Guss mit Beton füllen muss. Dazu habe ich habe ich Blechstreifen in den Äquator des Apfels gesteckt, da hier die Formen leicht ohne Hinterschnitt zu trennen sind. Der entscheidende Unterschied ist nun die Einbindung des Anguss-Kanals. Dazu steche ich mit einen Apfelstecher ein Loch in den Äquator des Apfels. Dort hinein passt ein Korken, der ca. 2 cm über den Apfel hinausragt. Die dann entstandene Gussform enthält somit ein Loch durch das der Beton in die Gussform gegossen wird. Nach dem Guss kann der Anguss leicht entfernt und die Nähte geputzt werden.

4 Gedanken zu “Abguss von Obst in Beton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s