Skulptur 06 – Betonguss

Mit dieser Skulptur wollte ich mein Studienprojekt überarbeiten und als Betonguss für den Gräserpfad erstellen. Ausgangspunkt im Studium war die Auseinandersetzung mit der Form der Pilgermuschel im „Zeichnen nach der Natur“ bei Herrn Kafsak. Für das Thema Metamorphose Kurs „Plastisches Gestalten“ bei Prof. Busmann wählte ich die Muschelform als Ausgang. Die Muschelform entwickelt sich von einem Zentrum beständig nach Außen, die biomorphe Form sollte sich von links nach rechts in eine geometrische Form wandeln.

 

Nach 30 Jahren wollte ich die Muschelform stärker betonen. Erste Formstudien entstanden aus Ton und die Gußform aus Gips wurde erstellt.

Parallel führte ich Versuche zur Umsetzung in Beton durch. Erster und größter Unterschied zwischen dem Guss in Gips und dem in Beton sind die gegensätzlichen Anforderungen der Materialien. Während der Gips beim Aushärten das Wasser abscheidet und trocknet, benötigt der Beton Wasser zum Härten – eine Gussform aus Gips würde dem Beton das Wasser entziehen. Für erste Versuche nahm ich einfachen Putzbeton aus dem Baumarkt und dichtete die Gussform aus Gips mit Tonschlicker ab. Das funktionierte gut, aber das Ergebnis war sehr enttäuschend, da die Oberfläche sehr grob wurde.

Nachdem ich mir speziellen Gussbeton für Betonmöbel beschafft hatte, konnten die Vorbereitungen beginnen. Nächste Herausforderung war, daß die Skulptur aus Beton sehr schwer sein würde und auch die Kosten deutlich anstiegen. So wurden Tests durchgeführt mit einer Zweischalen-Hohlform. Das Ergebnis ist zufriedenstellend, aber es bedarf noch einiger Erfahrung beim Einstellen der nötigen Viskosität um die Oberflächen perfekt glatt zu bekommen. Nach dem Guss kam die Skulptur zur Probe auf ihren Sockel im Gräserpfad. Jetzt werden die Oberflächen noch gereinigt und der Beton wird zur Härtung für 14 Tage in einen Plastiksack verschwinden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s